Kategorie-Archiv: Herren

Stadthäger Apotheke stattet Herrenmannschaft mit neuen Trikots aus

IMG_2604

Unsere 1. Herrenmannschaft freut sich über neue Trikots, die von der Stadthäger Apotheke OHG (Link: https://www.sth-apo.de) gesponsert wurden. Stellvertretend bedankt sich Spartenleiter Lukas Dewucki mit der gesamten Mannschaft beim Apothekeninhaber Cornelius Padberg für die großzügige Spende mit einem Präsent. Nach dem Aufstieg im Sommer in die 2. Kreisklasse steht das Team auch in der neuen Saison im oberen Drittel und versucht in den neuen Trikots als Aufsteiger eine gute Rolle und oben mitzuspielen. Wir wünschen dabei weiterhin viel Erfolg und möchten uns auf diesem Wege ebenfalls ganz herzlich bei Herrn Padberg für seine Unterstützung bedanken!

Neuer Trainer 1. Herren

Trainer Yasar Tatli (v.l.n.r), 1. Vorsitzender Bernd Dühlmeier und Spartenleiter Fußball Lukas Dewucki bei der Vertragsunterzeichnung

Trainer Yasar Tatli (v.l.n.r), 1. Vorsitzender Bernd Dühlmeier und Spartenleiter Fußball Lukas Dewucki bei der Vertragsunterzeichnung

Auf der Trainerposition der 1. Herrenmannschaft im Fußball hat ein Wechsel stattgefunden. Der Aufstiegstrainer Didar Sayim musste das Traineramt leider gesundheitsbedingt aufgeben, bleibt der Mannschaft aber weiterhin als Betreuer erhalten. Wir möchten uns bei Didar ganz herzlich für die geleistete Arbeit als Trainer bedanken und gratulieren auf diesem Wege auch noch einmal zum Aufstieg in die 2. Kreisklasse.

Zur neuen Saison übernimmt Yasar Tatli die Aufgabe als Trainer der 1. Herren. Er ist seit 1998 als Fußballtrainer aktiv und verfügt über die A-Lizenz. Als Trainer und Spieler war er bei Pollhagen/Nordsehl und dem TSV Havelse aktiv. Zusätzlich war er im Jugendbereich von Arminia Bielefeld tätig. Yasar Tatli freut sich auf die neue Aufgabe und möchte möglichst schnell die Neuzugänge gut integrieren und eine Mannschaft formen. Als Ziel für die neue Saison möchte er keinen Tabellenplatz ausgeben, sondern vielmehr auf das Auftreten der Mannschaft Wert legen. Ihm ist es wichtig, dass die Mannschaft in der neuen Saison einen schönen und attraktiven Fußball spielt und vor allem in den Spielen sportlich fair agiert. Einen vorderen Platz in der Fairnesstabelle hält er daher als erstrebenswert.

Der Beckedorfer SV freut sich über das Engagement von Yasar Tatli und wünscht ihm viel Erfolg und alles Gute für diese neue Aufgabe.

Punktgewinn beim Tabellenführer

Wappen des VfL Bad Nenndorf

Wir fuhren zum Tabellenersten Bad Nenndorf, die zeichnen standen recht ungünstig da uns kurz vor dem Treffen 2 Spieler verletzungsbedingt absagen mussten. So fuhren wir mit 12 Mann da hin, und es entwickelte sich ein Spiel mit Höhepunkten auf beiden Seiten. In der 20 Minute bekamen wir ein Freistoß zugesprochen aus 18m, Torben legte sich denn Ball zurecht und schon stand es 1:0 für den BSV. So ging es im die Pause.

Nach dem Seitenwechsel erhörte der Gastgeber denn Druck, doch die Abwehr stand sicher, bis zur 60 Minute. Nach einem Fehler im Mittelfeld konterte der Gastgeber und so stand es 1:1. Bad Nenndorf wollte den Sieg, doch die Mannschaft kämpfte bis zum Schluss und am Ende stand ein gerechtes unentschieden.

Fazit: Durch eine kämpferische Leistung war der Punkt verdient, vieleicht wäre mehr drin gewesen.

Es folgen jetzt zwei Heimspiele am Donnerstag 16.04.2015 um 19:30 Uhr gegen Pollhagen-Nordsehl am Sonntag geht es gegen Union Stadthagen, Anstoß ist um 15 Uhr.

Rückrunden Start

SV Victoria Lauenau

Zum ersten Spiel nach der Winterpause kam der Tabellendritte: SV Victoria Lauenau. Nach guter Anfangsphase ging der Gast nach 20 Min. in Führung, doch kurze Zeit später gelang uns durch Imad der Ausgleich. Die Mannschaft fand immer besser ins Spiel, doch wieder ging der Gast in Führung. Wiederum war es Imad, der das 2:2 schoss. Doch kurz vor der Halbzeit fingen wir uns wieder einen Gegentreffer und so stand es 2:3 zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein Sturmlauf der Heimmannschaft, doch der Ball wollte nicht ins Tor. In der 89 Min. fiel die Entscheidung, als Lauenau den 4:2 Endstand schoss. Nach dem tollen Kampf wäre ein Punkt verdient gewesen.

Zum nächsten Heimspiel kam der TSV POHLE (2.). Die Zuschauer sahen ein gutes Spiel auf beiden Seiten, och Tor fielen keine und so stand es zur Halbzeit 0:0. Der Gast gab weiter Gas, doch die Herren kämpften. Chancen waren weiter da, doch der Ball fand den Weg nicht ins Tor und so endete das Spiel 0:0.
Nach dem großen Kampf war der Punktgewinn verdient.

Das nächste Heimspiel findet am 04.04.2015 um 16:00 Uhr statt – Gegner ist dann Pollhagen-Nordsehl.

Drei Punkte für den BSV

Moellenbeck rund

Gegner Möllenbeck konnte heute mangels Spielern keine Mannschaft stellen – drei Punkte für den BSV. Fazit: Seit drei Spielen ist der BSV ungeschlagen, zuletzt feierte die Mannschaft 2 Siege in Folge.

Das nächste Spiel findet am Sonntag den 26.10.2014 um 12:45 Uhr in Engern statt.

Heimsieg

Krainhagen rund

Das nächste Heimspiel stand an, Gegner war der SV Krainhagen-Röhrkasten. Es ging gut los für den BSV – bereits in der 10. Minute fiel das 1:0. Nach einer Ecke durch Martin, schoss Imad aus dem Gewühl heraus das Tor. Nur 6 min später, nach einem Freistoss durch Torben, flog der Ball einem Abwehrspieler vor die Füße und von dort aus ins Tor – 2:0. In der 25. Minute verkürzte der Gast auf 1:2, in der 30. Minute gab der Schiedsrichter ein Elfmeter für den Gast – keiner wusste warum. Gleichzeitig flog Tim mit Gelb-Rot vom Platz. Der Elfer wurde verwandelt – 2:2, was gleichzeitig der Pausenstand war.

Der BSV musste also eine ganze Halbzeit in Unterzahl spielen. In der 47. Minute, wieder nach einer Ecke von Martin, schoss uns Imad mit 3:2 in Führung. Doch der BSV wollte die drei Punkte nicht hergeben und so Kämpfte und rannte jeder für jeden. In der 70. Minute nach einem Abwehrfehler der Gäste schob Marc den Ball dann ins Tor – 4:2. Es passierte nicht viel in der Schlussphase, Alles was auf das Beckedorfer Tor kam, wehrte unser Torwart Jason ab. Dann war Schluss, Sieg und erneut drei Punkte für die Herren um Trainer Frank Haberland.

Fazit: Eine Starke und vor allem kämperische Leistung der gesamten Mannschaft.

Nächsten Sonntag, am 19.10.2014 haben wir wieder ein Heimspiel. Gegner ist der Tabellenletzte SC Schwalbe Möllenbeck – Antoss 15:00 Uhr.

Der BSV ist seit drei Spielen ungeschlagen.

Herren nur 2:2 gegen Goldbeck

Wappen des SV Goldbeck

Am Sonntag hatte die Herrenmannschaft eine lange Fahrt – es ging nach Goldbeck (hin u. rück. 100 km). Das Spiel ging für die Mannschaft um Trainer Frank Haberland nicht gut los. Nach 15 Minuten pfiff der Schiedsrichter ein Foulelfmeter für den Gastgeber, doch unser starker Torwart konnte den Ball halten. Nur nur kurze Zeit später zeigte der Schiedsrichter wieder auf den Punkt doch auch den konnte Jason halten. In der 41 Minute gingen wir nach einer starken Einzelleistung durch Imad mit 1:0 in Führung – kurz vor der Halbzeit glich Goldbeck aus.

Mitte der zweiten Hälfte nach einem schönen Zuspiel von Martin M. auf Imad A. gingen wir erneut in Führung 2:1 doch auch die konnte nicht lange gehalten werden – 2:2 in der 65 Minute. Kurz vor Schluss hatten wir denn Sieg auf dem Fuß – nach Zuspiel von Matze brauchte Steven nur den Fuß hinhalten, doch der Ball sprang unglücklich kurz vorher auf und er brachte das Leder nicht hinter die Linie. In der 86 Minuten sah Imad noch die Ampelkarte und so endete das Spiel mit 2:2.

Fazit: Es war mehr drin als ein Unetschieden. Das nächste Spiel ist am 12.10.2014 in Beckedorf gegen den SG Krainhagen – Anstoss 15:00 Uhr.

Heimsieg der Herren gegen SG Rot Weiß Stadthagen

Wappen des SG Rot Weiß Stadthagen

Heute stand das zweite Heimspiel an, Gegner war Rot-Weiß Stadthagen. Das Wetter war super und das Stadion gut gefüllt.

Die Mannschafft entwickelte von der ersten Spielminute an Druck auf den Gegner, sodass sich zahlreiche Möglichkeiten ergeban. Folgerichtig fiel auch das 1:0 durch Imad. In der Mitte der ersten Halbzeit spielten wir ein schönen Angriff über aussen, Mark passte in die Mitte und Martin machte das 2:0. Kurz vor der Halbzeit fiel der Anschlusstreffer durch ein Eigentor von Sascha – Halbzeit 2:1 für den BSV.

Nach dem Seitenwechsel spielten wir weiter nach vorne und Torben schoss das 3:1. Kurz vor Schluss erzielte Marvin noch das 4:1.

Fazit: Ein sehr gutes Spiel und ein nie gefährderter Sieg der Herren um Trainer Frank Haberland. Das nächste Spiel ist am Sonntag, 05.10.2014, welches auch das weiteste ist – es geht nach Goldbeck. – Anstoss 15:00 Uhr.

Herren bei Union Stadthagen

Wappen der SV Union Stadthagen

Am heutigen Sonntag stand das nächste Auswärtsspiel an, wir waren zur Gast bei Union Stadthagen.

Von der 1. Spielminute entwickelte sich ein hitziges Spiel mit harten Zweikämpfen auf beiden Seiten. Wir erspielten uns zahlreiche Möglichkeiten, sodass es bereits nach gut 15 Minuten 3:0 für uns hätte stehen müssen.

Doch es blieb mit dem Halbzeitpfiff beim Anfangsstand von 0:0. Nach dem Seitenwechsel wurde der Gastgeber stärker – kurze Zeit später fiel auch schon das 1:0 für Union. In der 75. Spielminute hatte Marc die Riesenchance auf den Ausgliech, als er alleine auf den Torwart zulief, doch der Ausgleich blieb uns verwehrt. Kurz vor Schluss setzten wir alles auf eine Karte und warfen alles nach vorne – die Konsequenz war, dass wir uns noch zwei weitere Tore fingen, sodass es am Ende 3:0 für Union stand.

Fazit: Wir konnten an die gute Leistung aus der Vorwoche nicht anknüpfen. Das nächste Spiel findet am Donnerstag 25.09.2014 um 19:30 in Bückeburg statt.

Herren gegen VfL Bad Nenndorf

Wappen des VfL Bad Nenndorf

Nach vier Auswärtsspielen (4 Niederlagen) stand endlich das erste Heimspiel an, Gegner war der Aufsteiger VfL Bad Nenndorf.  Wir hatten uns viel vorgenommen und von der ersten Minute an entwickelten wir Druck und hatten zahlreiche Chancen, doch der Ball wollte nicht ins Tor. Nach gut 30 Minuten kam auch der Gegner vor unser Tor, doch die Abwehr stand sicher und so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Mitte der zweiten Halbzeit spielten wir ein schönen Angriff über Imad, der passte in die Mitte, wo Mohammed goldrichtig stand und den Ball ins Tor schoss – 1:0. Der BSV gab weiter Gas, nach einem Hand spielen im 16er gab der Schiedsrichter zurecht Elfmeter den Kai sicher verwandelte – 2:0 für denn BSV. Die Mannschaft hatte weitere Möglichkeiten, doch das dritte Tor wollte nicht fallen. In der 92. Minute verkürzte der Gast auf 1:2. Kurz danach war Schluss – die ersten drei Punkte sind auf der Habenseite des BSV.

Das nächste Spiel findet am Sonntag um 15 Uhr in Stadthagen statt.